Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

  • Kompetenzen verbinden
  • SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH
    Größter Harnstoffproduzent Deutschlands im Agrochemiepark Wittenberg

Herzlich Willkommen im Landkreis Wittenberg - ein Standort mit Tradition und Zukunft!

Der Landkreis Wittenberg im Osten Sachsen-Anhalts gelegen, ist wirtschaftlich sehr vielfältig strukturiert.

Neben einer guten Mischung von klein- und mittelständischen Betrieben existiert eine leistungsstarke Landwirtschaft und wird von einem breit gefächerten Dienstleistungssektor und etablierten Handwerksbetrieben ergänzt. Eine wichtige Rolle spielt die chemische Industrie, die mit dem ersten im Jahr 1915 errichteten Großbetrieb, eine lange Tradition hat.
Aber auch Branchen wie der Maschinen- und Fahrzeugbau sind ebenso wie die Nahrungs- und Genussmittelbranche und die Verpackungsmittelindustrie am Standort vertreten.
Durch die zentrale Lage in Mitteldeutschland und den damit verbundenen logistischen Vorteilen sowie mit dem fachlich qualifizierten und engagierten Arbeitskräftepotenzial stellt sich der Standort Wittenberg dem internationalen Wettbewerb. Sanierte Altstandorte und gut erschlossene Gewerbegebiete, gepaart mit flexibler und kompetenter Wirtschaftsförderung sind die besten Voraussetzungen für die weitere wirtschaftliche Entwicklung.

Hinweise:

 RÜCKKEHRERTAG 2018

⇒ Beratungssprechtage für Unternehmer und Existenzgründer

 

 

Die Wirtschaftsförderung im Landkreis Wittenberg wird unter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld I Dessau I Wittenberg mbH als Abteilung Wittenberg geführt. Als Ansprechpartner stehen Ihnen

Frau Angelika Schürhoff und
Frau Krassimira Kranz 

zur Verfügung.

Kontaktdaten

Markt 20

06886 Lutherstadt Wittenberg

wittenberg(at)wfgabdw.de

Telefon:
03491/462 254 (Frau Schürhoff)
03491/462 253 Frau Kranz)

Fax:
03491/462 260

 

Gründerqualifizierung neu

Den Existenzgründerinnen und Existenzgründern im Land Sachsen-Anhalt stehen wieder Fördermittel für die Qualifizierung zur Verfügung. Die Qualifizierung wird solche Themengebiete beinhalten wie: 

- Unternehmenskonzeption 

- Gründungsvorbereitung

- Kalkulation und Preisgestaltung

- Büroorganisation

- Rechnungswesen/Buchführung

- Steuern

- Controlling

- Auftragsbearbeitung

Als finanzielle Unterstützung in der Nachgründungsphase erhalten Sie max. 100,00 € je acht absolvierter Qualifizierungsstunden (Auszahlung nur nach tatsächlicher Anwesenheit).

       Der nächste Nachgründungskurs
       startet am 3. Dezember 2018 in 
       Dessau-Roßlau!